KLASSISCHE HOMÖOPATHIE

Der Begriff „Homöopathie“ spiegelt das Prinzip wider ( griechisch : „homois“ bedeutet ähnlich, „ pathos“ bedeutet leiden ), mit dem diese Heilmethode arbeitet : Ähnliches wird mit Ähnlichem behandelt, bzw. geheilt. Die Homöopathie basiert auf der Vorstellung, dass eine Substanz, die in einem menschlichen, gesunden Körper eine Krankheit hervorruft, auch dazu genutzt werden kann, im Falle einer Erkrankung die Krankheitssymptome zu heilen.

Dazu muss die homöopathische Substanz beim Gesunden möglichst ähnliche Symptome hervorrufen, wie im Krankheitsfall. Ich setze also durch das homöopathische Medikament einen Reiz, der ähnlich ist, wie der Reiz, den die Erkrankung verursacht und rege so über die „Gegenwirkung“ des Organismus die körpereigenen Regulationsmechanismen an.

Zur Auffindung dieser speziellen, individuellen, homöopathischen Substanz bedarf es einer ausführlichen Anamnese, die möglichst alle Symptome von Kopf bis Fuß erfasst. Dazu ist es wichtig, dass der Patient sich genau beobachtet, damit er Angaben machen kann, zu Zeiten und Umständen, wann sich seine Beschwerde verschlimmert bzw. bessert. Je umfangreicher und genauer er Auskunft geben kann, um so leichter ist es für den Therapeuten, das passende Arzneimittel zu finden.

Anschrift

PRAXIS FÜR NATURHEILKUNDE
HEIDE HESEL, HEILPRAKTIKERIN
Am Friedenshof 34
46485 Wesel

Kontakt

Telefon
0281 - 20 60 699

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag - Freitag

9.00 Uhr - 18.00 Uhr
nach Terminvereinbarung